Direkt zum Inhalt

Zwischen Gut und Böse

Gepostet in Thema des Tages, und Wetternews

Eigentlich sollte ja jetzt schon richtig schönes Wetter geben, aber vor allem am Dienstag war das ja nicht unbedingt der Fall.
Grund dafür hat ein kleiner Kampf zwischen einem Hoch und Tief.

Wie auf der aktuellen Bodendruckkarte vom DWD zu erkennen, erstreckt sich das Hoch, dass das schöne Wetter bringen soll, von Österreich bis nach Island. Über der Nordsee ist es aber ziemlich dünn, so, dass ein Tief, vor allem den Nord-Osten von Deutschland beeinflusst. Der Schwerpunkt vom Hoch liegt dann eher im Süden.

Nur nochmal kurz zur Auffrischung:
Tiefs pumpen grob gesagt Luft nach oben und Hochs pumpen Luft nach unten.

Das ist auch in unseren Fall so. Um das aber zu verdeutlichen, sollten wir uns mal den KO-Index anschauen. Der KO-Index beschreibt nämlich konvektive Bewegungen. So niedriger der KO-Index ist, des so stärker steigt Luft auf.

Dieses Aufsteigen von Luft sehen wir eben im Nord-Osten Deutschlands. Der Grund ist das Tief, was dort Einfluss hat.

Wir sehen auch, das dieser labile Bereich über Deutschland wieder aufhört und sonst eher das Gegenteil vorzufinden ist – Nämlich Abwärtsbewegungen, aufgrund des Hochs.

Und eben an dieser Grenze sind wir …

Sehr gut zu sehen ist das auch im Vertikalschnitt:

Quelle: http://www1.wetter3.de

Da aber dieser Bereich sich natürlich immer mal wieder ändert, ist es schwer vorauszusagen, ob es denn jetzt sonnig, bewölkt oder nass wird. Daher war es auch am Dienstag nicht ganz so sonnig wie erwartet.


Die Karten stammen mit freundlicher Unterstützung von http://www1.wetter3.de, wen das Wetter interessiert, sollte da auf jeden Fall mal vorbeischauen!

Schreib ein Kommentar!

Schreibe den ersten Kommentar

Schreib ein Kommentar!